Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Recklinghausen

Vorgehen des Kreises Recklinghausen bei der Neuordnung der Entsorgung der Grünabfälle

Ab dem 01. Januar 2014 soll im Zuge der interkommunalen Zusammenarbeit die Entsorgung der

Grünabfälle in Gescher im Kreis Borken erfolgen. Die IMK-Anlage in Herten soll stillgelegt werden und als

Umschalgplatz dienen.

Ab dem 01. Januar 2014 soll im Zuge der interkommunalen Zusammenarbeit die Entsorgung der Grünabfälle in Gescher im Kreis Borken erfolgen. Die IMK-Anlage in Herten soll stillgelegt werden und als Umschalgplatz dienen.

Die Verwaltung wird beauftragt den Neubau einer Umschlaghalle für Grünabfälle im direkten Umfeld des RZR im Emscherbruch gleichberechtigt zu prüfen.

Begründung:
Es ist noch unklar ob die Kapazitäten an der IMK-Anlage in Herten ausreichen und welche Städte dorthin anliefern. Umbauten und Erweiterungen der IMK-Anlage scheinen nicht zielführend zu sein. Mittelfristig können durch die Bündelung des Müllumschlages am RZR-Standort zahlreiche LKW-Fahrten zur IMK-Anlage vermieden werden. Der Grünmüllumschlag erfolgt dann zeiteffizienter, zahlreiche LKW-km werden
eingespart, zudem werden Wohngebiete vom LKW-Verkehr entlastet.

Dateien